Allgemeine Geschäftsbedingungen – Gültig ab 01.01.2021 für Veranstaltungen vom 01.01.2021 bis

31.12.2022 und Bestellungen ab 01.01.2021.

 

1.Allgemeines
Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen Ihnen und uns. Maßgeblich ist jeweils die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültige Fassung.

1.1. Vertragsschluß

Die Darstellung unserer Angebote auf unseren Werbeträgern/unserer Website stellt kein bindendes Angebot, sondern eine unverbindliche Aufforderung, diese Angebote bei uns zu buchen/bestellen dar. Ihre Buchung/Bestellung ist ein rechtsverbindliches Angebot zum Abschluß eines entsprechenden Vertrages.

Bei nicht unseren Regelungen entsprechenden Buchungen/Bestellungen oder vorherigen Vertragsverletzungen behalten wir uns die Ablehnung vor; die Annahme erfolgt hier erst mit/durch Übersendung der schriftlichen Anmeldebestätigung/des/der gewünschten
Produkte(s) nebst Rechnung. Anmeldungen für oder von Teilnehmer, die ihren Wohn- und/oder Geschäftssitz im Ausland haben, werden nur nach vorheriger Absprache angenommen. Für die Abwicklung des Vertrages sind bestimmte Informationen erforderlich wie beispielsweise Vor- und Nachname und Geburtsdatum der teilnehmen den/bestellenden Person sowie vollständige Daten des Rechnungsempfängers. Die von Ihnen zu machenden Angaben haben wahrheitsgemäß und vollständig zu sein.

1.2. Gebühren und Zahlung

Für alle unsere Angebote gelten die auf unseren Werbeträgern/auf unserer Website im Rahmen einer Buchung/Bestellung ausgewiesenen Gebühren (ggf. zzgl. der ausgewiesenen Versandkostenpauschale) zzgl. der gesetzlichen USt..

Eventuelle Sonderkonditionen auf einzelnen Werbeträgern/der Website können nur bei Buchung/Bestellung über die selbigen gewährt werden.

Gutscheine müssen zur Einlösung der Buchung/Bestellung beigefügt und Abonnementsnummern mit der Buchung mitgeteilt werden. Sonderkonditionen im Rahmen der Kooperation mit Hamburger Datenwerk können nur bei Buchung über die dortige Website gewährt werden. Eine nachträgliche Berücksichtigung ist jeweils nicht möglich.

Als Zahlungsart bieten wir derzeit ausschließlich die Buchung/den Kauf auf Rechnung an. Wegen unserer Vorleistung behalten wir uns das Recht vor, zur Wahrung unserer berechtigten Interessen eine Bonitätsauskunft bei der Schufa, Creditreform oder einer vergleichbaren Institution einzuholen. Die schutzwürdigen Belange des Kunden werden gemäß den gesetzlichen Bestimmungen gewahrt. Die Gebühren sind fällig bei Rechnungserhalt (ggf. unabhängig vom Veranstaltungstermin), spätestens aber 10 Tage nach Rechnungserhalt. Bei Verzug erfolgt – vorbehaltlich der Geltendmachung eines weiteren Schadens – die Berechnung von Verzugskosten i.H.v. € 5,00.

Für Erste Hilfe Kurse mit BG-Abrechnung besteht, sofern nicht anders abgesprochen, eine Mindestteilnehmerzahl von 10 abrechenbaren Teilnehmern. Sollte die Zahl unterschritten werden, wird pro fehlendem Teilnehmer eine Gebühr von 40,00 € fällig.

1.3. Copyright

Die Internetadresse der Emergency Medicine Hamburg Seminare, die Bezeichnung, sämtliche damit verbundenen Logos und alle Produkte sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen nicht – auch nicht auszugsweise – ohne aus drückliche vorherige Zustimmung vervielfältigt, nachgebildet, bearbeitet, verändert, ergänzt oder genutzt werden.

2. Veranstaltungsbuchungen

Bitte nehmen Sie die Buchung schriftlich (per Post, Fax oder E-Mail/auf unserer Website) vor. Die schriftl. Bestätigung (nebst Rechnung) erfolgt i.d.R innerhalb von zwei Wochen ausschließlich per Telefax/E-Mail. Ggf. erfolgt die gesonderte Benennung der Tagungsstätte i.d.R. spätestens eine Woche vor der Veranstaltung.

2.1. Unsere Leistungen bei Veranstaltungen

In der Tagungsgebühr enthalten ist ein den Vortragsinhalt umfassendes Skriptum in gebundener Form, welches un-
mittelbar vor Beginn der Veranstaltung ausgehändigt wird (Vorab- und Nachsendung bei Nichtteilnahme ist nicht möglich), eine auf die teilnehmende Person ausgestellte Fortbildungsurkunde sowie Tagungsgetränke soweit ausgewiesen. Eventuelle in der Tagungsstätte ansonsten anfallende Kosten (Verpflegung/Parkgebühren/Kopierkosten etc.) sind nicht enthalten.

2.2. Widerruf von Buchungen

Nach einer Entscheidung des Landgericht Bielefelds (Urteil vom 05.06.2012, Az.: 15 O 49/12) gilt das neue fernabsatz-rechtliche Widerrufsrecht nur bei der Buchung von Online-Kursen. Da unsere Kurse Präsenzkurse sind, die nur eine begrenzte Zahl von Kunden gleichzeitig bedienen und die Leistungszeit im Voraus genau festgelegt wird, steht Ihnen gemäß § 312b Abs. 3 Nr. 6 BGB kein Widerrufsrecht zu.

2.3. Stornierung von Buchungen Ihrerseits

Bis 72 Stunden (Eingang hier) vor Veranstaltungsbeginn können Sie Ihre Buchung stornieren. Eine Bearbeitungspauschale in Höhe von € 14,90 zzgl. gesetzlicher USt. wird erhoben. Eine (kostenfreie) Umbuchung auf eine andere Veranstaltung ist nicht möglich. Erfolgt keine fristgerechte Stornierung, ist die berechnete Kurskosten zzgl. gesetzlicher USt. vollständig auszugleichen. Dies gilt je gebuchter Veranstaltung/angemeldeter Person und unabhängig vom Zeitpunkt der Buchung von einer schriftlichen Bestätigung. Jede Stornoerklärung bedarf der Schriftform.

Bei Verhinderung kann (zu jedem Zeitpunkt) eine Ersatzperson, für die vollständige Veranstaltung, benannt werden.

Die Zustimmung unsererseits zu einer Ersatzperson stellt keine Zustimmung zum Schuldnerwechsel dar, eine Rech-
nungsumschreibung ist nicht möglich.

Jede Stornierung ist bindend; erfolgt gleichwohl eine Teilnahme, erfolgt, neben der Berechnung der Bearbeitungspauschale, gesondert diejenige für die zum Zeitpunkt der Teilnahme ausgeschriebenen Kurskosten.

2.4. Stornierungen/Änderungen von Veranstaltungen durch Emergency Medicine Hamburg

Die Absage ohne Fristeinhaltung bei nicht schuldhafter Verhinderung oder Krankheit des Dozenten müssen wir uns vorbehalten; ggf. wird ein adäquater Ersatzreferent gestellt. Bei zu geringer Teilnehmerzahl hat die Absage nicht später als eine Woche vor der Veranstal-
tung zu erfolgen. Eine ggf. erforderliche Änderung der Tagungsstätte (Hotel o.ä.) hat sofern möglich ebenfalls nicht später als eine Woche vor der Veranstaltung zu erfolgen. Bereits bezahlte Tagungsgebühren werden erstattet; weitergehende Ansprüche (mit Ausnahme der Verletzung von Leben, Körper, Gesundheit und grobem Verschulden der gesetzlichen Vertreter, Angestellten oder sonstigen Erfüllungsgehilfen) sind ausgeschlossen.

2.5. Teilnahmeurkunden

Diese werden zum Ende der Veranstaltung (bei Zweitagesveranstaltungen am Freitag u. Samstag !) ausgeteilt. Eine nachträgliche Übersendung ist ausschließlich bei Vorlage einer Bescheinigung des Referenten über die Dauer Ihrer Teilnahme möglich. Hinweis: Die Urkunden sind i.d.R. als Pflichtfortbildungsnachweis bzw. als Nachweis für das “Prüfsiegel” geeignet.

3. Produktbestellungen

Bitte nehmen Sie die Bestellung schriftlich (per Post, Fax oder E-Mail/auf unserer Website) vor. Je zusammengefasster Produktbestellung auf einem Formular/Schreiben bzw. bei entsprechender Markierung auf unserer Website und Bestellung am selben Tag wird eine Versandkostenpauschale in Höhe von € 3,50 zzgl. gesetzlicher USt. berechnet. Ab Bestellung von drei Produkten – wie beschrieben zusammengefasst entfällt die Versandkostenpauschale. Eine nachträgliche Zusammenfassung ist nicht möglich. In der Regel erfolgt die Übersendung innerhalb von drei Werktagen. Sichtbare Transportschäden reklamieren Sie bitte umgehend nach Annahme der Waren bei uns. Rücksendungen sind innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt auf Kosten und Gefahr des Bestellers möglich. Eingeschweißte und/oder versiegelte Produkte können nur in der ungeöffneten Einschweißfolie/mit unbeschädigtem Siegel zurückgenommen werden.

3.1. Skripte in gebundener Form

Der Erscheinungstermin richtet sich nach dem entsprechenden
1. Veranstaltungstermin.

3.2. Skripte auf CD

Der Erscheinungstermin richtet sich nach dem entsprechenden

1. Veranstaltungstermin.

3.3. Seminar-Video-Sticks, -DVDs+CDs und Audio-CDs

Der Erscheinungstermin ist ausgewiesen. Systemvoraussetzungen: Windows XP SP2, Windows Vista und Windows 7, Windows 2003 und Windows 2008 Server. Soweit die Möglichkeit der Verwendung an der Erfüllung der technischen Voraussetzungen Ihrerseits scheitert, stellt dies weder einen Minderungs- noch einen Wandlungsgrund dar. Updates zu den Seminar-Video- Sticks sind nicht Vertragsbestandteil, können aber ggf. zu einem späteren Zeitpunkt gesondert erworben werden.

3.4. Eigentumsvorbehalt

Gelieferte Produkte bleiben bis zur endgültigen Bezahlung Eigentum von Emergency Medicine Hamburg.

4. Pandemie

Der Kunde trägt das Risiko und die eventuellen Konsequenzen, sollte es trotz eingahltener Pandemiebestimmungen zu einer Erkrankung in Zusammenhang mit Covid-19 und einer unserer Services kommen.